Kamelmilch – das „weiße Gold“ von Dubai

Servus Köterrasse ! Die Elite hat ihrem eigenen Volk den Krieg erklärt, indem sie ihm die Existenz abspricht. Verhalte dich entsprechend und wehr dich !

über “Deutsche sind eine Köterrasse” : Vom Krieg gegen das eigene Volk — volksbetrug.net

Von gar nichts bis über 50 Liter/qm, die 24stündigen Regensummen bis heute Mittag: /TS

WamS exklusiv: Haarwuchsmittel Finasterid soll schwere, bleibende Depressionen auslösen, Klagen drohen. News

 

Weitere heftige Gewitter mit Starkregen/Hagel in Saudi-Arabien: Zur Blitzortung: /TS

Wer täglich sein Handy auflädt, zahlt dafür keine zwei Euro im Jahr.

Anwälte kassieren hohe Beträge

Bekannt wurde die Klage gegen die Sandwichkette Subway. Sie hatte ihre „one foot“ (30,48 Zentimeter) langen Baguettes beworben. Einige dieser Brote waren aber ein Idee kürzer, andere länger, wie das beim Backen eben passiert. Ein guter Grund für zehn Sammelklagen: Man einigte sich, Subway legte den Fall für 525.000 Dollar bei. 520.000 Dollar davon erhielten die Anwälte, je 500 die einzelnen Kläger. Die Konsumenten gingen leer aus. Eine Firma für Thunfisch-Konserven zahlte gegnerischen Anwälten 3,7 Millionen Dollar, der Kläger ging mit 5000 Dollar nach Hause, die Konsumenten erhielten Gutscheine beim nächsten Thunfisch-Kauf – ein bis zwei Konserven unentgeltlich. Die Firma bestreitet bis heute, etwas falsch gemacht zu haben. Auch die Fastfood-Kette Taco Bell war 2011 etwas erfolgreicher. Sie war unter großem Medienecho verklagt worden wegen zu wenig Fleisch in ihren Rindfleisch-Tacos. Die Rechtsanwälte zogen die Klage später zurück mit der Begründung, Taco Bell habe Rezeptur und Marketing für die Tacos geändert. „Lüge“, sagt Taco Bell und konterte mit einer großen Werbekampage.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/anwaelte-in-amerika-verklagen-lebensmittelhersteller-14923064.html

Kamelmilch – das „weiße Gold“ von Dubai

So wird es überall aussehen !

Aber aus dem Zentrum der Stadt, aus den Pracht-Strassen der Vergangenheit, der Rue de Rome, Rue Rivoli, Rue Saint Fereol, wurden die Europäer und Asiaten längst vertrieben. Hier beherrschen runtergekommene Häuser, Läden deren Angebot eher zu einem Bazar im Nahen Osten passen würden als zu Europa, Dreck, Spucke auf dem Boden, verschleierte Frauen, Männer in Djallabah das Bild. In den Kneipen sitzen nur arabische Männer, die wenigen Europäer eilen zur Arbeit in Bussen und U-Bahnen.

Vor kurzem habe ich meine Schwester in Marseille besucht. Täglich lief ich drei bis vier Stunden durch die Straßen der einst malerischen Hafenstadt und kann mein…
JOURNALISTENWATCH.COM

30.000 Kurden demonstrieren in Frankfurt gegen Erdogan und erklären sich mit verbotenen Öcalan-Fahnen solidarisch mit der als Terrororganisation eingestuften PKK. Schnell wird klar, daß sich die Polizei bei einer solchen Masse nicht mehr in der Lage sieht, einzugreifen, oder die Demo gar zu stoppen.
Fazit: Wir sind selbst schuld, wenn wir nur mit 100 oder 300 Teilnehmern durch die Straßen ziehen (Dresden von der Kritik ehrfurchtsvoll wieder einmal ausdrücklich ausgenommen).
Unsere Demos sind bereits bei den kleinsten Auffälligkeiten problemlos zu stoppen und die Teilnehmer ihrer Grundrechte zu berauben. Sowas kommt von sowas…
http://www.faz.net/…/frankfurt-kurden-protestieren-gegen-tu…

Sie planen Krieg und unseren Untergang und wir sollen das auch noch bezahlen…
                                   + + + + +

USA verstärken Truppen-Präsenz in Deutschland deutlich

Die USA verstärken ihre Truppenpräsenz in Deutschland deutlich. Entscheidender Vorteil: Einen signifikanten Anteil der Kosten trägt der deutsche Steuerzahler. Die betroffenen Kommunen hoffen auf Einnahmen durch die nach Deutschland verlegten Soldaten.
GG 120 [1] Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten …
Und als Besatzungsmacht ist man für Ruhe und Ordnung zuständig. R

Cash für die Airbase Ramstein: Millionen und mehr Personal für US-Flugplatz

Es ist ein gigantisches Projekt: Die USA planen, für rund 95 Millionen Euro den US-Flugplatz in Ramstein auszubauen. Außerdem soll der Standort personell verstärkt werden. Der Bürgermeister von Ramstein, Ralf Hechler (CDU), bestätigte gegenüber dem SWR einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“. Demnach sollen ab Ende 2021 rund 750 Militärangehörige nach Ramstein verlegt werden. […]

Zockt das Berliner Ordnungsamt Ausländer ab?

Auf Gran Canaria schneit es! Wegen Klimalüge.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s