Neun von Zehn Frauen treiben ab

GA: Infektionskrankheit an Bonner Schule: Betreuerin erkrankt an Tuberkulose und stirbt

[9:50] ET: „Frust über Wohnverhältnisse“: Mitbewohner libysch-tunesischer Herkunft soll im November Brand mit drei Toten gelegt haben

[9:30] PA: Prozessauftakt in Augsburg | Mann gesteht Mord an eigenem Kind und Ex-Freundin

Unerwünschte Begleiterscheinungen von Mitteln gegen Haarausfall
Bis zu 100 Haare verliert ein Mensch durchschnittlich jeden Tag. Wachsen diese nicht wieder nach, spricht man von permanentem Haarausfall. Zu den häufigsten Formen zählt dabei Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata). Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Die Ursachen für Haarausfall sind vielfältig. So kann er unter anderem durch einen Eisenmangel oder eine Schilddrüsenüberfunktion hervorgerufen werden. Um den Haarausfall zu stoppen greifen Betroffene oft auf Mittel aus der Apotheke zurück. Manche dieser Produkte können jedoch impotent machen – und zwar noch nach Jahren, wie US-amerikanische Forscher herausgefunden haben.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/heilmittel-gegen-haarausfall-verursacht-jahrelanger-impotenz-20170315222414

– Trump taxes – Extreme weather – The Netherlands – France – Trump administration

Woher kommt diese Häufung psychischer Störung bei Asylbewerbern, zumal wenn sie einen muslimischen Migrationshintergrund haben, fragten sich daraufhin viele Menschen.
Eine von mehreren möglichen Antworten könnte ein genauer Blick in die Strategien der Menschenrechtsorganisation „Pro Asyl – Der Einzelfall zählt!“ geben:
Pro Asyl empfiehlt Asylbewerbern nämlich ganz offen und hochoffiziell ärztliche Atteste gegen eine drohende Abschiebung. Seite 23 des Hochglanzratgebers „Erste Hilfe gegen Dublin-Abschiebungen. Basiswissen und Tipps für die Einzelarbeit“ (eine sprachliche Nähe zum Einzelfall ist nicht zufällig) spricht eine eindeutige Sprache:
„Wird ein Eilantrag abgelehnt, kann mit neuen Beweisen (z.B. einem neuen ärztlichen Gutachten) ein neuer Eilantrag gestellt werden.“

Prognose bis 2018: bis zu 536.000 wohnungslose Menschen in Deutschland

In Deutschland gibt es keine bundeseinheitliche Wohnungsnotfall-Berichterstattung auf gesetzlicher Grundlage. Die BAG Wohnungslosenhilfe e. V. fordert die Bundesregierung auf, umgehend einen entsprechenden Gesetzesentwurf ins Parlament einzubringen.

Deshalb können aufgrund der schlechten Datenlage nur Schätzungen der Zahl der wohnungslosen und der von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen vorgelegt werden.

Mehr anzeigen

Kein Prozess gegen die Clintons, weil sie todkrank sind?

Dieses Thema birgt ohnehin eine enorme Sprengkraft, denn laut bereits Anfang Februar gemachten Aussagen 

eines vorgeblichen FBI-Mitarbeiters sollen 1/3 der politischen Spektrums in den USA in Kinderschändereien verwickelt sein, 
anhand derer sie für gewisse politische Agenden gefügig gemacht wurden. 
Sollte diese Bombe platzen, wird es unweigerlich zu einem beispiellosen Aufschrei in der Bevölkerung kommen. 
Ob die Clintons dann ebenfalls vor Gericht gezogen werden oder nicht, 
wird – sofern sich diese Aussagen als zutreffend erweisen sollten – den Zorn des Volkes kaum noch zusätzlich anheizen können.

 
 Spezialeinheit in Köln im Einsatz: Zoll zerschlägt Steuerbetrüger-Bande in NRW

Dutzende Verletzte bei Selbstmordanschlag auf Justizpalast in Damaskus – Medien

Nachrichten direkt: Donald Trump & Weißes Haus

Ganz hilfreich, wenn man einmal die Sichtweisen der neuen US-Regierung jenseits ihres Verrisses in den Synchron-Medien erfahren möchte.

Aktuell: Warum die Trump-Regierung Obama-care (Krankenversicherung) abschaffen will:

Drei Schwerverletzte – Brand in Flüchtlingsheim

Verdächtiger festgenommen: Frau vor Schule in Kiel getötet

Folge Faktastisch auch auf Facebook!

A post shared by Faktastisch – Das Original (@faktastisch) on

Down-Syndrom: Neun von Zehn Frauen treiben ab

SPIEGEL ONLINE  – ‎vor 32 Minuten‎
Es ist ein merkwürdiger Gegensatz: Menschen mit Downsyndrom sind auf Plakaten und bei Kampagnen für mehr Inklusion sehr präsent – dabei gibt es immer weniger von ihnen. Nicht nur in Deutschland. Eine Schwangere. Getty Images. Eine Schwangere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s