0

„die Hüterin“ oder „die Beschützte“.

Name: Inge

Namenstag: 30. Juli

Herkunft:

Ingeborg ist entstanden aus der Zusammensetzung des Namens des germanischen Stammesgottes Ingwio und dem althochdeutschen burg („Burg“, „Schutz“). Der Name bedeutet so viel wie „die Hüterin“ oder „die Beschützte“.

Namenspatron:

Ingeborg von Frankreich

Ingeborg (* um 1180 in Dänemark, † 30. Juli 1237 in Frankreich) war eine dänische Prinzessin, sie wurde 1193 mit dem französischen König Philipp August verheiratet, aber schon nach einem Monat aber von diesem verstoßen und in Haft gehalten, Philipp August heiratete Agnes von Meran. Aufgrund des Eingreifens des Papstes erhielt Ingeborg ihre Rechte wieder; dennoch lebte der König mit Agnes als Frau. Nach deren frühem Tod erzog Ingeborg die beiden verwaisten Kinder.

0

keine Schmetterlinge …. Glyphosat (Roundup)

Nur Bio ist ohne

Glyphosat (Roundup) gilt als nicht gerade harmlos. Schon geringe Mengen des Giftes reichten aus, um menschliche Zellkulturen zu schädigen, so die Verbraucherschützer. Auch könne Glyphosat zu Missbildungen bei Tierembryonen führen. „Umso schockierender ist, dass das Mittel noch kurz vor der Ernte zum Einsatz kommen darf, damit die Linsen absterben und gleichmäßig trocknen“, so ÖKO-TEST. Nur auf Bio sei Verlass. Alle neun untersuchten Bio-Produkte waren frei von Glyphosat Mineralöl und Spritzmittel.

In zwei Produkten wurde ein in der EU nicht zugelassenes Unkrautvernichtungsmittel entdeckt. In den Linsen eines französischen Herstellers wurde zudem Mineralöl nachgewiesen, das mit hoher Wahrscheinlichkeit aus der Pappverpackung stammt. Diese Öle können sich im Körper anreichern und vermutlich Schäden an Leber, Lymphknoten und Herzklappen verursachen.

Linsen enhalten viele Ballaststoffe. Sie bewirken, dass die Nahrung länger und besser gekaut wird. Außerdem füllen sie den Magen, sättigen, lassen den Blutzucker langsamer ansteigen und sorgen für eine geregelte Verdauung. (im)

Quelle: ÖKO-TEST-Magazin, November 2012;

http://www.netdoktor.de/News/Linsen-Gift-in-Huelsenfruec-1137356.html

0

Ein Drittel der Balkan-Flüchtlinge sind Roma

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/fluechtlingsstrom-ein-drittel-der-balkan-fluechtlinge-sind-roma-13724375.html

Ein Drittel der Balkan-Flüchtlinge sind Roma

Nach Informationen der F.A.Z. stellen Roma ein Drittel der Flüchtlinge aus dem West-Balkan. Schon jetzt fällt die Integration von Bulgaren und Rumänen schwer – unter ihnen sind viele Arbeitslose und Hartz-IV-Bezieher.

Der Anteil der Roma unter den Flüchtlingen ist je nach Herkunftsland unterschiedlich. Einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion zufolge zählten im ersten Quartal rund 9 Prozent der Asylbewerber aus Albanien und dem Kosovo zu dieser Volksgruppe. Unter den Montenegrinern waren es 42 Prozent, unter den Bosniern 60 Prozent, unter den Mazedoniern 72 Prozent. Am höchsten ist die Quote unter den Serben mit 91 Prozent. Insgesamt gehörten in den ersten drei Monaten 34 Prozent der 42.000 Westbalkan-Flüchtlinge zu den Roma.

Die Zahl der Arbeitslosen unter den Bulgaren und Rumänen hat sich um 46 Prozent erhöht. Die Gruppe jener, die in Deutschland Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (Hartz IV) erhalten, ist sogar um 72 Prozent gewachsen. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat berechnet, dass die Arbeitslosenquote der Bulgaren im April 16 Prozent betrug. Die der Hartz-IV-Empfänger erreichte 27 Prozent, die der „Aufstocker“ 17 Prozent; damit sind Erwerbstätige gemeint, die zusätzlich Sozialleistungen erhalten. Für die Einwanderer aus den anderen osteuropäischen EU-Ländern sind die Werte geringer: Unter den Polen, Ungarn, Tschechen, Slowaken, Slowenen und Balten ist nur ein Sechstel geringfügig beschäftigt. Die Arbeitslosenquote beträgt 10 Prozent, die Hartz-IV-Quote 12 Prozent, die Aufstocker-Quote 6 Prozent.

+++

Nun geht Baden-Württemberg bei der Fürsorge für traumatisierte Flüchtlinge sogar noch einen Schritt weiter und holt 650 Menschen, die sich in nahöstlichen Flüchtlingslagern selbst als »traumatisiert« bezeichnet haben, auf Kosten der Landesregierung nach Deutschland, verteilt sie auf Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg und unterstützt sie pro Person mit bis zu 30 000 Euro. Es handelt sich um ein in der Öffentlichkeit kaum bekanntes »Sonderprogramm für Traumaopfer«, welches vom Steuerzahler vorrangig für irakische Frauen finanziert wird.

Vielleicht fragen Sie jetzt einmal den traumatisierten deutschen Elitesoldaten Robert Sedlatzek-Müller oder den traumatisierten deutschen Entwicklungshelfer, die beide weiterhin auf ihre Anerkennung warten, was diese von den Zuständen im »Mekka Deutschland« halten. Wollen wir wetten, dass nicht nur die zwei sich ziemlich verarscht fühlen?

In der Schweiz werden die Bürger übrigens gerade darüber aufgeklärt, dass die »Flüchtlinge« aus Ländern wie Eritrea in erster Linie zu faul zum Arbeiten sind und ihre traumatischen Erlebnisse geschickt erfinden. In Deutschland ist das politisch nicht korrekt. Da schaut man lieber we

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/traumatisierte-fluechtlinge-so-werden-wir-verarscht.html

… „Sollte es zu einer Anklage kommen, drohen den Bloggern empfindliche Strafen, bei besonders schweren Fällen von Landesverrat ist sogar lebenslange Haft möglich. Die Bundesanwaltschaft wollte auf Anfrage keine Stellung nehmen.“ …

ard: Landesverrat? Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

… „Bis heute experimentieren die USA mit Biowaffen. Im Juli 2015 wurde gemeldet, dass die US-Army bei Übungen in Deutschland den Biowaffen-Kampfstoff Anthrax einsetzte.“ …

gegenfrage: US-Regierung führte hunderte Biowaffentests an Amerikanern durch

… „Und genau das ist der wahre Grund, warum sich Spanien aktuell in einen orwellschen Albtraum verwandelt. All diese Springerstiefel-Maßnahmen können ganz einfach im Kontext des Artikel 8 ihrer Verfassung erklärt werden. Die Regierung hat es so interpretiert, dass sie alles notwendige tun können, um ihr Land zu schützen, was auch die Unterdrückung einer Sezessions-Bewegung beinhaltet.“ …

nw: Durchdrehen und durchgreifen: Wenn in Spanien die Nähte aufgehen…

0

Akif Pirinçci: Der letzte deutsche Sommer – II

Bericht: Asylbewerber kosten Länder fünf bis sechs Milliarden Euro

Berliner Umschau 27 Juli 2015
Der starke Anstieg der Asylbewerberzahlen bringt eine Kostenwelle für Länder und Kommunen: Die Ausgaben für die Unterbringung, Verpflegung und Betreuung der Asylbewerber werden in diesem Jahr auf mindestens fünf bis sechs Milliarden Euro steigen, so das Ergebnis einer Umfrage der F.A.Z. (Montagsausgabe) unter den Fachministerien der sechzehn Bundesländer. Dies sei eine Verdoppelung, bei einigen Ländern sogar eine Verdreifachung der Budgets für Asylbewerber. Im Vorjahr lag der Betrag geschätzt bei 2,2 Milliarden Euro in allen Ländern zusammen (…mehr)

akif_pMenschlichkeit ist inzwischen ein Begriff, der im öffentlichen Diskurs von seiner ursprünglichen Bedeutung gelöst und von der Kinderfickerpartei DIE GRÜNEN und ihrem Schlepptau später von der heutigen Türkenpartei SPD und noch später von der Mauermörderpartei DIE LINKE sowohl für die Politik als auch für die Medien bindend neu formuliert wurde. Jede andere Art von Menschlichkeit ist nach dieser neuen Doktrin, welche zwar nicht im Gesetzesbuch steht, doch deren Ignorierung oder gar Zuwiderhandlung von einem Karriereknick bis zur Existenzvernichtung zur Folge haben kann, nicht erlaubt. [mehr]

Bundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wg Landesverrat

Posted: 30 Jul 2015 09:18 AM PDT

Generalbundesanwalt ermittelt wegen Landesverrat gegen Journalisten von netzpolitik.org. Es geht um die Veröffentlichung von internen Dokumenten des Verfassungsschutz und dem NSU-Komplex.

Weiterlesen…

MH370: Fundort auf La Reunion deutet auf Abschuss durch US-Militär

Posted: 30 Jul 2015 07:33 AM PDT

Wenn man sich nun die Lage des Fundortes eines Wrackteils auf der Karte genau anschaut, fällt eines sofort auf: Diego Garcia liegt nicht nur

Weiterlesen…

Sinn: Varoufakis clever

Posted: 30 Jul 2015 06:12 AM PDT

ifo-Chef Sinn: Varoufakis‘ Grexit-Plan war clever

Weiterlesen…

BdSt fordert Steuervereinfachung

Posted: 30 Jul 2015 04:28 AM PDT

Bund der Steuerzahler (BdSt) legt Update seiner Steuervereinfachungsbroschüre vor / GWG-Betrag besteht seit 50 Jahren

Weiterlesen…

EEG: Stromkunden auf die Barrikaden!

Posted: 29 Jul 2015 03:00 PM PDT

Der vermeintliche Klimaschutz ist ein politisches Verbrechen und wird weiterhin scheitern. Der CO2-Einfluss auf das Klima ist bis heute wissenschaftlich nicht belegt. Ein Aufruf gegen

Weiterlesen…

0

VEGAN in die Depression

Veganismus macht depressiv

Hallo liebe Leute!

Ich kann euch jetzt mal sagen warum ich so verbittert bin auf die vegane Lebensweise und auf die Leute die sie verbreiten!

Ich bin überzeugt, dass das vegane Essen (ich bin seit über 13 Jahren vegan gewesen) meine Zähne ruiniert hat. Indirekt.

Ich hab jetzt in der Bibliothek ein Buch gefunden, über Ernährung und seelisches Befinden, ein total gutes Buch meines Erachtens . Ich kann nur sagen , ich muss all dem was ich jetzt lese recht geben, denn ich rede auch aus Erfahrung. Und jedesmal denk ich mir jetzt „Aha“

Zum einen: als ich noch Fleisch gegessen habe, war ich viel weniger depressiv. Meine ganz schweren depressiven Phasen hatte ich erst so richtig als ich mich vegan ernährt hatte.

Und als ich jetzt vor kurzem wieder angefangen habe Fleisch zu essen, ging es mir echt viel besser wieder, ich war ausgeglischen, länger anhaltend ausgeglichen ect. Und endlich hab ich so richtig aufgeatmet!

Und jetzt les ich die Erklärung dazu! Nämlich dass fast nur im tierischen Eiweiß die Menge an Tryptofphan enthalten ist, die der Mensch für den Serotoninhaushalt braucht.

Andererseits ist vor allem Zucker , Weißmehl dermaßen Streßfördenrd. Und dazu brauch ich keine Erklärung das erleb ich bei mir. Ich reagiere vielleicht besonders sensibel, aber das kommt vielleicht auch davon , dass ich einfach in der Vergangenheit zu viel Zucker gegessen habe.

Der Zucker ist wie eine Droge, wenn man damit anfängt braucht man immer mehr. Und man gerät dann in einen Teufelskreis!

Ich hab seit ich vegan lebe meinen Zuckerkonsum , nicht absichtilich wohlgemerkt ziemlich erhöht, weil ich eben wie oben erwähnt so depressiv dann war. Und das hat dann diesen unheilvollen Teufelskreis so richtig in Gang gesetzt.

Das Buch heißt übrigens „Was die Seele essen will“ von Julia Ross.
http://www.vegan.at/forum/YaBB.pl?num=1274443922

Amminosäuremangel macht erst depressiv und krank, dann unfruchtbar.

http://www.amazon.de/gp/product/3608946543/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=

VEGAN in den TOD!

http://www.nytimes.com/2007/05/21/opinion/21planck.html

0

Wo die Katze schläft

Der Aufenthalt auf Erdstrahlen kann für Strahlenflüchter zu Unwohlsein bis hin zu Erkrankungen führen.

Biologische System werden entsprechend ihrem Verhalten auf gestörten Plätzen als Strahlensucher oder Strahlenflüchter bezeichnet. Bei langfristigem Aufenthalt eines Strahlenflüchters (dem Menschen) auf gestörten Plätzen kann es zu Unwohlsein bis hin zu Erkrankungen kommen.

Strahlensucher sind Lebewesen und Pflanzen, die sich in von Erdstrahlen belasteten Zonen wohlfühlen, ja sie förmlich suchen.

Strahlenflüchter dagegen meiden diese Bereiche. Bei ihnen wirken sich Erdstrahleneinflüsse als Unwohlsein aus.

Zur Veranschaulichung sei hier nur die Schwalbe und der Storch angeführt. Sie sind Strahlenflüchter. So überliefert uns der Volksmund, dass in Häusern, auf denen der Storch sein Nest baut, besonders glückliche und gesunde Menschen wohnen. Wenn aber aufgrund von unterirdischen Einflüssen wie z.B. Erdverschiebungen diese Brutplätze später belastet werden kehrt der Storch nicht mehr in sein angestammtes Nest zurück. Der Volksmund wiederum bezeichnete eine solche Situation als ein Vorzeichen von drohendem Unheil. Und das mit Recht. Die Menschen in den nun belasteten Häusern oder die Tiere in den entsprechenden Ställen erkrankten. Dies als Folge der nun bestehenden Erdstrahlenbelastung.

Wer mit offenen Augen durch die Natur geht, kann interessante Wucherungen oder Dreh- und Schiefwuchs am Bäumen feststellen. Katzen und Ameisen fühlen sich von gestörten Plätzen angezogen, Hunde, Rinder meiden diese.

Ob nun Mensch oder Tier, Blumen und Sträucher ja auch Bäume reagieren in unterschiedlichster Weise auf die Erdstrahlung. Hinweise auf Strahlungen, Wasseradern oder Verwerfungen gibt uns also die Natur zur Genüge. Hier einige Beispiele:

Strahlenflüchter:
Lebewesen.
Mensch, Hund, Pferd, Rind, Schwein, Ziege, Schaf, Reh, Fuchs, Dachs, alle Vogelarten ausgenommen Wasservögel, u.a.
Pflanzen.
bei Früchten stellt sich kärglicher Wuchs ein
Blumen.
Begonien, Rosen, Geranien, Nelken, Sonnenblumen, Azaleen, Kakteen.
Bäume. Apfel-, Birn-, Kirsch-, Nuss-, Pflaumen-, Pfirsichbaum, Flieder, Buchen, Linden, Birke, u.a.
Zeichen auf Störzonen sind: Krebs- Dreh- und Schiefwuchs, Zwieselwuchs.
Gemüse.
Gemüse allgemein, Gurke, Kartoffeln, Sellerie, Blumenkohl.
Sträucher.
Sträucher werden dürr, Wachstumslücken in Hecken entstehen.

Strahlensucher:

Katzen, Kaninchen, Eulen, Schlangen, Bienen, Wespen, Ameisen, u.a.
Pflanzen.
Die meisten Heilpflanzen. Johannisbeere, Johanniskraut, Stachelbeere, Farn, Fingerhut, Kamille, Huflattich, Hahnenfuß, Distel.
Blumen.
Seerose, Schilf, Bambus, Brennnessel.
Bäume.
Eichen, Weiden, Lärchen, Robinie, Ahorn, Erle, Esche, Eibe, Tanne, u.a.
Gemüse.
Asparagus, Mohn, Mistel, Pilze, Minze,
Sträucher.

Farn, Wacholder, Minze, Weißdorn, Haselnuss, Ginster, Holunder, Spindelstrauch, Sanddorn.

Wo Bienen gedeihen ist kein guter Schlafplatz für den Menschen. Das Bienengift ist in geringer Dosierung Gegengift für viele Krankheiten. Kein Fink bekommt Krebs, weil er oft von Bienen gestochen wird. Tanzende Mückensäulen auf gestörtem Standorten. Nach den Säulen kann man sogar Karten mit Strahlungsverlauf zeichnen. Zugvögel orientieren sich während des Fluges an Großraumlinien.

Über Jahrtausende hat der Menschen durch Beobachtung herausgefunden, dass Lebewesen und Pflanzen sich in Strahlensuchern und den Strahlenflüchtern aufteilen. Dies und ärztlichen Krankenbefunden zeigen, dass es wichtig ist, zur Erholung immer einen Platz frei von Störzonen aufzusuchen.

http://derguteort.de/geobiologie/strahlensucher.html

Image and video hosting by TinyPic

Katzen sind Strahlensucher!

Sie wählen bevorzugt einen Platz auf dem es vor Erdstrahlen wie Wasseradern, Erdverwerfungen usw. nur so wimmelt. Man soll besser nicht auf dem von der Katze bevorzugten Schlafplatz schlafen! Liegt Ihre Katze bevorzugt in Ihrem Bett, ist es empfehlenswert, das Bett zu verschieben! Die Katze ist sozusagen der / die RutengängerIn. So gesehen zeigen Katzen wirklich den besten Schlafplatz an, aber im umgekehrten Sinne!

0

die bunte Zukunft

…. War Haareschneiden – wegen Straßensperre nicht in HG sondern in Usingen. Noch nie hab ich mich beim Friseur sooooo gefürchtet! Eine Fachkraft, die böse vor sich hin murmelte. Hätte auch ein Irrer von ISIS sein sein können. Weil ich eine Frau bin musste ich 2 Euro mehr zahlen! Und weil ich blöd bin, bin ich dann noch zu TEDI und LIDL. Ein tiefer Blick in die bunte Zukunft dieses Landes.  Immerhin war die russische Kassiererin im Lidl sehr nett. Jetzt färbe ich…..

Eurabia: 50 Millionen Muslime in Europa und 80% leben von Sozialhilfe
• EuropeNews – 23 April 2015

Der Islamische Staat und andere Muslimführer vor ihm, haben es angekündigt: 50 Millionen Muslime sind in Europa und 80% leben von Sozialhilfe. Auf einem muslimischen TV Kanal diskutieren Muslime über ihre Rolle bei der Zerstörung der europäischen Länder.

Nachfolgend einige Textausschnitte aus einem Interview mit dem ägyptischen Wissenschaftler Ali Abd Al-Aal am 12. Oktober 2012.

Es ist ein Augenöffner!

Moderator Yahya Abu Zakariya sagt: Es ist zur Angewohnheit der Scheichs geworden in den Moscheen über die „Infiltration des ungläubigen Westens“, die „europäischen Kreuzfahrer des Westens“, den „Aufenthaltsort der Ungläubigen und den Aufenthaltsort des Islams“ zu sprechen und in den Predigten darüber zu lehren.

„Ich habe schon einmal gesagt, dass sich die Muslime in Andalusien an Unzucht, Homosexualität und ausschweifendem Lebenswandel beteiligen Wenn man heutzutage über den europäischen Kontinent reist, wo es rund 50 Millionen Muslime gibt, – 80% davon sind Bettler, die von westlicher Sozialhilfe leben …. Mit anderen Worten, die europäischen Steuerzahler und die Staaten geben den Muslimen Geld um sich Essen zu kaufen.“

„Die Muslime im Westen verdienen sich kein eigenes Geld. Wenn sie in der islamischen Welt leben würden, würden sie sterben – sogar die Kühe und die Ziegen bekommen nicht ausreichend Nahrung in der islamischen Welt. 80% der Menschen sind arbeitslos.“

„Ein Beispiel aus Schweden: Dort gibt es 500 islamische Vereine und nur eine einzige jüdische Organisation, Jede Moschee in Europa leidet unter Diebstahl. In Übereinstimmung mit europäischem Recht zur Unterstützung von Religionen und kultureller Vielfalt, bietet der Staat den Muslimen finanzielle Unterstützung und die Leiter der Moscheen stehlen sie.“

„Manchmal trifft man einen Imam, der seine Frau als Putzfrau angestellt hat, und dann sagt er ihr, sie solle zu Hause bleiben.“

„Dann nehmen wir die gefälschten Scheidungen. Ein Muslim trennt sich von seiner Frau auf dem Papier und wenn die Sozialbehörden ihr eine Wohnung geben, dann nimmt er seine Frau zurück und sie vermieten ihr Haus auf dem Schwarzmarkt.“

Quelle: Pamela Geller

http://de.europenews.dk/-Eurabia-50-Millionen-Muslime-in-Europa-und-80-leben-von-Sozialhilfe-77605.html